Sonntag, 24. Juni 2012

Sigma Pinsel - endlich sind sie da :)

Hallo meine Hübschen,

wie ich in einem meiner letzten Posts bloggte, habe ich bei Sigma in den USA bestellt und musste sehr lange warten. Aber am Freitag hatte ich zum Glück endlich Post von der Post in meinem Briefkasten, dass ich mein Päckchen beim Zoll abholen könnte. Das habe ich gestern dann auch getan und einen langen Weg dafür auf mich genommen, aber nun hab ich mein Päckchen endlich. Und außerdem war es trotz Einfuhrsteuer immer noch günstiger, als hätte ich es bei einem deutschen Anbieter bestellt.
Nachdem ich endlich wieder zu hause war, habe ich die Pinsel erst einmal gewaschen. Hier sind die guten Stücke, frisch gewaschen und herausgeputzt für Euch ;)
Hier seht ihr alle Augenpinsel, die ich bestellt habe. Von vorne nach hinten: Short Shader (E 20), Large Fluff (E 50), Tapered Blending (E 35), Tapered Blending (E 40). Sie sind alle Dupes für M.A.C.-Pinsel und ich hab bis jetzt ein Augenmakeup mit allen bis auf den E 35er und ich mag sie sehr gern. Den Short Shader benutze ich am unteren Wimpernkranz, den Large Fluff als Highlighter unter der Braue und den E 40er zum Verblenden ohne Farbe. Bis jetzt bin ich mit der Qualität sehr zufrieden, aber sie müssen sich über längere Zeit bewehren.

Hier die beiden Gesichtspinsel, die ich mit geholt habe. Der vordere Pinsel ist der Tapered Face (F 25). Ich benutze ihn für Bronzer zum konturieren. Der hintere Pinsel ist ein Concealer Pinsel und zwar der F 70. Ich habe die beiden heute zum ersten Mal genutzt: warum hatte ich vorher noch keinen Concealerpinsel? Concealerpinsel braucht man. Man kann so präzise auftragen. Ich hatte mich am wenigsten auf diesen Pinsel gefreut, vielleicht mag ich ihn deshalb nun am liebsten.
Das Konturrieren klappt mit der F 25 leider noch nicht so gut. Vielleicht wird das noch, aber derzeit hat der Pinsel mir zu wenig Widerstand... Ich bin bis jetzt ein bisschen enttäuscht.

Habt ihr Sigma-Pinsel und was für Erfahrungen habt ihr mit diesen gemacht? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen