Donnerstag, 27. Dezember 2012

Bronzer: NYX Tango with Bronzing Powder

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet wunderschöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage :)
Meine habe ich sehr schön mit Familie, Freund und Freunden verbracht und es war sehr besinnlich. Nebenbei habe ich natürlich auch kosmetisch viel ausprobiert. Unter anderem den Bronzer von NYX, den ich schon seit längerem in der Schublade liegen hatte. Hierbei handelt es sich um das Tango with Bronzing Powder in der Farbe "When leopard gets a tan". Nun erst mal ein paar Bilder!


Fakten:
Ich habe das gute Stück bei cherryculture.com bestellt und ohne Versand nun 7,50 USD gezahlt. Dies erscheint ein zunächst wirklich günstiger Preis, gerade vor dem Hintergrund, dass der Bronzer bei Douglas 24,95€ kosten soll. Allerdings kommen natürlich auch Versandkosten hinzu, welche das Produkt nicht günstiger machen. Derzeit gibt es die Farbe bei douglas.de nicht, ich habe sie allerdings schon zu einem früheren Zeitpunkt gesichtet. Vielleicht kommt er wieder rein. Leider konnte ich nicht herauskriegen wieviel Gramm enthalten sind. Es handelt sich um ein mineralisiertes Puder.



Design:
Zum Verpackungs- und Produktdesign ist zu sagen, dass der Bronzer in einer Umverpackung kommt, die den gleichen Farbton hat, wie die Plastikverpackung und es befindet sich das gleiche Muster auf der Umverpackung, wie außen auf der Plastikverpackung. Damit wäre auch schon das größte Manko des Produkts angesprochen: die Plastikverpackung. Ich finde diese wirkt günstig, wenn auch gut verarbeitet. Bei einem Preis von 7,50 USD ist mir das einerlei, hätte ich allerdings 24,95€ in Deutschland bezahlt, hätte ich mich mehr als geärgert. Im oberen Fach befindet sich das Puder und hierunter öffnet sich ein Fach, in dem noch ein Pinsel und Spiegel befindlich sind. Diese springt mir zu leicht auf und ich habe häufig Angst, dass der Bronzer zerbricht. Der Pinsel scheint ganz ordentlich zu sein ich benutze aber immer den F25 von Sigma zum konturieren.
Nachdem ich nun so viel gemeckert habe, muss ich auch etwas sehr positives hervorheben: die Marmorierung des Puders. Ist das nicht ein wunder-, wunderschönes Design? Ich liebe es! Alleine dafür hat sich der Kauf des Bronzers gelohnt. Es erinnert mich sehr an den Too Faced Bronzer, den ich mir nach diesem Kauf wahrscheinlich auch noch zulegen muss. Ich bin wirklich begeistert hiervon, weshalb alle Negativpunkte für mich nicht ins Auge springen.


Produkt und Tragekomfort:
Nimmt man das Produkt mit den drei Farbtönen gemeinsam auf, so ergibt sich ein wunderschöner Gold-Glitzerton. Für Fans von matten Bronzern ist dieses gute Stück also nichts. Für abends finde ich diesen persönlich allerdings sehr, sehr schön. Für einige wird er mit Sicherheit auch als Highlighter in Gold oder bei purer Benutzung der pinken Farbe auch als Rouge funktionieren. Der Bronzer ist gut pigmentiert und die Farbabgabe ist wahnsinnig. Auf Grund des Glitzers krümmelt er allerdings ein bisschen, was mich nicht stört. Halten tut der Bronzer leider nicht allzu lange, aber auch nicht kürzer, als andere Produkte aus dieser Reihe.

Fazit:
Auch wenn es viele Mankos an diesem Produkt gibt, so mag ich das Produkt ehrlich gesagt sehr. Mich überzeugt einfach das Leopardenmuster und ich mag auch Finish und Ergebnis.

Habt ihr dieses Produkt und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

xoxo mrs.blackorchid

Dienstag, 18. Dezember 2012

Vergleich: M.A.C. Prep+Prime Skin Refined Zone Treatment vs. P2 Perfect Face! Pore Minimizer

Hallo ihr Hübschen,

wie ihr ja zum Beispiel aus einem meiner Favoritenposts wisst, ist mein absoluter Lieblingsprimer der MAC Skin Refined Zone Treatment. Ich liebe dieses kleine Wunderding, allerdings ist er nicht gerade günstig. So war ich sehr gespannt auf den P2 Perfect Face! Pore Minimizer, der auf Grund der Sortimentsumstellung nun ins Sortiment aufgenommen wurde. Da beide Produkte auf der T-Zone angewendet werden, um Poren und Unebenheiten zu kaschieren, sind sie meiner Meinung nach vergleichbar, deshalb stellte ich sie auch einander gegenüber.

Fakten:
In dem P2 Pore Minimizer sind 10ml enthalten, er hält 12 Monate und kostet ca. 3,45€. Ihr findet ihn beim dm. Beim MAC Primer sind 15ml enthalten, die Haltbarkeit ist mit 24 Monaten angegeben und mittlerweile kostet das Schätzchen 21€ bei MAC.
Die Eigenschaften des MAC-Primers, sind hier für mich eigentlich besser (längere Haltbarkeit und mehr Inhalt), jedoch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis auf Seiten des P2 Primers, weshalb dieser in dieser Kategorie siegt.

Textur und Auftrag:
Ich trage den Primer immer nur auf meinen Problempartien auf, dem Kinn und der Nase, sowie die Partie um die Nase herum, wo meine Poren erweitert sind.
Der MAC Primer ist flüßig und milchig-weiß, er lässt sich gut in die Haut einarbeiten und es dauert einen Moment bis er sich mit ihr vollständig verbindet und man keine Feuchtigkeit mehr spürt. Der P2 Primer ist wesentlich fester und galertartig. Er gleitet förmlich auf die Haut und hinterlässt ein einzigartig samtiges Hautgefühl auf der Haut. Sowas habe ich noch nie erlebt und ich würde meine Haut gerne einfach nur die ganze Zeit streicheln, weil es sich so wunderschön weich und geschmeidig in der T-Zone anfühlt. Auch bei diesem Punkt hat der P2 Primer seine Nase vorn.

Wirkkraft:
Sowohl der P2, als auch der MAC Primer lassen meine Poren kleiner wirken, weshalb ich hier keinen klaren Favoriten nennen kann. Beide erfüllen ihre Versprechungen, soweit man dies bei einem Primer überhaupt sehr gut sehen kann.

Haltbarkeit:
Ein Primer sollte euer Makeup natürlich auch lang haftender machen. Beim MAC Primer ist die Haltbarkeit Bombe. In meiner öligen T-Zone verläuft nichts, wirklich nichts, auch nicht nach einer durchfeierten Nacht. Der Concealer und die Foundation sitzen immer noch. Also hier ist der MAC Primer wirklich Gold wert und das ist mir mit am wichtigsten.
Mit dem P2 Primer habe ich noch keine Nacht durchgemacht, aber tagsüber hält er das Makeup auch sehr gut an Ort und Stelle. Ich würde sagen, dass mit den Primern sich die Haltbarkeit der Foundation um ca. 2-3 Stunden verlängert, bei beiden. Allerdings habe ich immer noch das Gefühl, dass MAC hier die Nase vorn hat, dies ist allerdings nur bei mir so und muss nicht bei jedem so sein.

Fazit:
Ihr braucht keinen teuren MAC Primer mehr. Durch den P2 Primer ist hier starke Konkurrenz entstanden und man hat für kleines Geld das gleiche Ergebnis, welches sich noch toller anfühlt. Wem Haltbarkeit allerdings extrem wichtig ist, sollte MAC zumindest auch mal probieren, denn bei mir funktioniert das etwas besser.

Ich hoffe die Review hat Euch gefallen und geholfen.

xoxo mrs.blackorchid

Sonntag, 16. Dezember 2012

Aufgebraucht #1

Hallo meine Hübschen,

heute habe ich meinen ersten "Aufgebraucht"-Post für euch. Ich finde solche Posts immer immens spannend, da doch bei jedem immer viel einzieht und es fasziniert ist, wie wenig davon nur wieder auszieht, vor allem im dekorativen Kosmetikbereich. Trotzdem hat sich bei mir einiges angesammelt.
Ich möchte hierbei nicht jedes einzelne Produkt reviewen, sondern werde das ganze in Kategorien unterteilen:

* Favorit, wird immer wieder gekauft
# gutes Produkt, welches immer mal wieder gekauft wird
! solides Produkt, welches aber kein Nachkaufkanidat ist
- Flop Produkt



  • bebe mattierende Pflege für Mischhaut #
  • essence 2in1 Volume mascara !
  • Lilibe Feuchte Kosmetiktücher: der Duft ist unschlagbar, weshalb sie immer wieder gekauft werden müssen :)
  • Handsan Hand&Nail Arganöl Handcreme !
  • Shiseido Pureness Deep Cleansing Foam *
  • Schwarzkopf Gliss Kur Repair Haarspray, 2 starker Halt *
  • Garnier Fructis Soft Peeling Shampoo !
  • bebe Soft Body Milk für trockene Haut #
  • ebelin Nagellackentferner: richtig schlecht. Braucht ewig um etwas des Nagellacks zu entfernen und die Flasche schließt nicht richtig.
  • Maria Galland Hydra Lift Eye Cream !
  • Sephora Waterproof eye makeup Remover !
  • Estee Lauder Advanced Night Repair: ein sehr, sehr gutes Produkt, ist mir allerdings in der Originalgröße bis jetzt noch zu teuer.
  • Kérastase Chroma Thermique Spülung -
  • Davidoff Cool Water Woman: war früher mein Lieblingsparfüm, mein Geschmack hat sich aber geändert, deshalb wird es wohl nicht noch einmal gekauft
  • Chanel Vitalumiére Aqua Foundation in Beige Rosé *
Ich hoffe diese Form des Aufgebraucht Posts hat Euch gefallen. Einen wunderschönen 3. Advent :)

xoxo mrs.blackorchid

Montag, 10. Dezember 2012

Liebster Award

Hallo meine Lieben,

ich weiß, ich weiß, ich habe schon ewig nicht mehr gebloggt, aber ich hatte so viel Stress, dass könnt ihr euch wirklich nicht vorstellen. Aaaber dafür umso versprochener ist es nun endlich wieder mehr zu bloggen, und das gute ist, dass ich auch schon jede Menge Ideen für kommende Bloposts gesammelt habe.

Mein erster Post soll um ein Thema gehen, welches mir wirklich am Herzen liegt, ein Award, den mir die gute Lejamattbeauty vor über 2 Monaten (!!!!) verliehen hat und den ich einfach noch nicht bearbeiten und weiter geben konnte. Jaha, ich habe es noch nicht vergessen, also soll es heute mal damit losgehen.

Zunächst würde ich Euch gerne erst einmal die Regeln präsentieren:

1) Schreibe elf Dinge über Dich selbst.

2) Beantworte die elf Fragen, die der Tagger Dir gestellt hat.

3) Stelle elf neue Fragen, an die Blogger, welchen Du den Award weiter gibst.

4) Gib den Award an elf Blogger weiter.

5) Bitte nicht zurück taggen.


11 Dinge über mich:

1) Ich bin ein Putzteufel, auch wenn ich mit der Zeit doch viel sinnvollere Sachen anstellen könnte...

2) Ich bin ein Ordnungsfanatiker. Bei mir muss alles in einer bestimmten Reihenfolge ablaufen, gerade morgens.

3) Morgens könnte ich Bäume ausreißen, wogegen ich abends meist tot bin und schnell einschlafe.

4) Ich habe einen leichten Schlaf.

5) Ich werde nächstes Jahr für eine gewisse Zeit in ein anderes Land gehen und freue mich sehr auf dieses Abenteuer.

6) Ich liebe Sprachen und alles, was damit zu tun hat, also Kultur und Unterschiede zu anderen Nationen.

7) Obwohl ich abends ja eigentlich tot bin, liebe ich feiern und weggehen mit meinen Freunden.

8) An manchen Tagen mag ich aber auch einfach nur zu hause sein.

9) Ich bin ein Sportmuffel, aber was muss, das muss.

10) Ich mache Zumba und Pilates.

11) Ich habe drei Pferde.


Meine 11 Fragen:

  • Braune oder schwarze Mascara? - Defintiv schwarz. Schwarz ist meine Farbe (jaja, ob es nun eine Farbe ist oder nicht, sollte hier nicht diskutiert werden). Früher hab ich auch häufig braune getragen, aber mittlerweile mag ich es viel dramatischer :)
  • Lieblingsgetränk? - Am liebsten Wasser, Wasser mit Sprudel. Im Winter auch gerne mal Tee.
  • Lieblingslippenstift? - Schwierig, in jedem Fall nude. MAC Myth oder P2 Rodeo Drive?
  • Backst du Weihnachtsplätzchen? - In den letzten Jahren ist das bei mir und meinen Freunden immer ein schönes Ritual gewesen, wir haben Weihnachtsmusik gehört und Plätzchen gebacken. In diesem Jahr wird es auf Grund des eklatanten Zeitmangels leider nichts. Dafür hat meine Mami mir eine riesige Dose voller selbstgebackener Plätzchen geschickt. Familie <3
  • Lieblingskosmetikmarke? - Eine? - Viele! MAC, Benefit, Inglot und Artdeco sind mir aber die liebsten.
  • Land oder City, wo würdest Du am liebsten wohnen? - Derzeit und in den nächsten paar Jahren wohl in jedem Fall in der Stadt, wohingegen ich mir später auch vorstellen könnte wieder zurück aufs Land zu ziehen.
  • Lieblingspflanze? - Orchidee :)
  • Erstes Date, wo würdest Du hingehen? - An den Strand. Spaziergang.
  • Milka oder Rittersport? Lieblingssorte? - Milka mit Oreo, yummi...
  • Heels oder Ballerinas? - Ballerinas.
  • Foundation oder BB Cream? Getönte Tagescreme? - im Winter: Foundation, im Sommer: BB Cream.
Eure 11 Fragen:

1) Lieblingslidschatten?

2) Dunkleres AMU, neutrale Lippen, umgekehrt, oder beides betont?

3) Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke?

4) Liebstes Kleidungsstück?

5) Liebstes Modelabel?

6) Lasst ihr euch leicht "anfixen"?

7) Wie seit ihr zum bloggen gekommen?

8) Lipgloss oder Lippenstift?

9) Lieblingsmonat?

10) Öffentliche Verkehrsmittel, Auto, Fahrrad oder zu Fuß gehen?

11) Einzelsport oder Teamplayer?

Weitergeben würde ich den Award wie immer gerne an

Madame Louanne und

Madeline`s Statement


Ich hoffe ihr macht bei dem Tag mit und habt genauso viel Spaß dabei wie ich :)

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Kleiner Raubzug

Hallo meine Hübschen,

heute habe ich mal wieder einen kleinen Haul. In der letzten Zeit hat sich so einiges angesammelt und vielleicht interessiert es euch ja ;)

Hier seht ihr alle Sachen einmal im Überblick. Und nun nochmal einzeln:




Nars Laguna Bronzer

In meinem Frankreich-Urlaub durfte endlich dieses wunderschöne Stück mit: der viel gehypte Nars Laguna Bronzer. Das gute Stück hat mich stolze 35€ gekostet, aber bis jetzt bin ich auch sehr zufrieden. Für einen Bronzer ist die Pigmentierung zufriedenstellend und die Farbe ist wirklich mehr als toll: ein wunderschöner Braunton ohne Rotstich. Im Pfännchen sind ein paar goldene, sehr feine Schimmerpartikelchen erkennbar, die aber auf der Haut wirklich kaum sichtbar sind. Lieblingsstückalarm!



Urban Decay 24/7 Glide on Eye Pencil in Zero
Wie man sieht verfalle ich den gehypten Produkten sehr. Also durfte der Urban Decay 24/7 Glide on Eye Pencil in Zero, einem matten schwarz, mit. Gekostet hat mich das gute Stück 16€ und enthalten sind 1,2g. Er ist sehr geschmeidig und gleitet förmlich auf die Augen. Nichts desto trotz muss ich hier leider sagen, dass ich ihn nicht sehr außergwöhnlich finde und es durchaus auch in Deutschland vergleichbare Produkte gibt. 



Catrice Lord of the blings e/s
In der Drogerie durfte dann dieser wunderschöne Creméeyeshadow von Catrice in der Farbe Lord of the blings mit. Ein wunderschöner gold-taupeton. Die Qualität der Creméeyeshadows ist ausgezeichnet. Sie haften lange und sowohl solo getragen, als auch als Base machen sie einen wirklich guten Job ;)


Essie Mint Candy Apple
Schon lange habe ich dieses schöne Stück angestarrt, nun musste es endlich mal mit ;) Auch wenn dieser Türkiston keine Herbstfarbe ist, finde ich ihn wunderschön und hab ihn exzessiv getragen. Besonders begeistert bin ich von der Haltbarkeit. Die sind ja bei essie Lacken im Allgemeinen sehr gut, aber bei diesem sind sie mir besonders aufgefallen. Der Lack hat mit einem Unterlack von P2 und dem essence better than gel nails Topcoat vier Tage ohne Tippwear gehalten. Trotz Hausarbeit und spülen.

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain in Cherish
Außerdem durfte dieser schöne Balm Stain bei mir einziehen. Die Farbe passt wunderschön in mein aktuelles "Pink-Beuteschema". Ich fand die Idee dieser pflegenden, farbabgebenden Stains super. Und bevor ich mir einen der Clinique Chubby Sticks besorge, wollte ich einmal diese Variante ausprobieren und bin schon völlig begeistert. Der Stain ist sehr glossig und gleitet auf die Lippen und die Farbabgabe ist auch ganz ordentlich.


P2 maxilip sheer glam volume gloss in after show rose
Aus dem neuen P2 Sortiment durfte dieses Stückchen mit. Es ist ein wunderschöner blaustichiger rosaton und ich finde die Farbe wirklich sehr gelungen. Er ist sheer, aber auf den Lippen kombiniert mit einem schönen Lippenstift drunter sieht er klasse aus.


P2 Perfect Color Lipliner in Lovely Girl
Außerdem aus dem neuen Sortiment ist dieser Lipliner. Ich weiß noch nicht genau wie mein Verhältnis im Generellen zu Liplinern ist: sollte ich nur bei dunklen Farben welche benutzen, Lippen damit ausfüllen oder braucht man sie überhaupt? Die Farbe fand ich aber einfach wunderhübsch und man kann sie mit Sicherheit auch solo mit einem schönen Gloss drüber kombinieren. Wunderhübsch!

P2 eyebrow express in Stylish Blond
Auch will ich mich mal nach langer Abstinenz wieder an Augenbrauenstifte wagen, die auch durchaus etwas heller sind. Da kam mir dieser aschige von P2 sehr gelegen. Ich bin gespannt, was ich nach längeren Tests sage.



L'oreal Intense #371
 Ich brauchte mal wieder einen farbigen Lippenstift. Und wie konnte es anders sein: pink. Ein sehr knalliges, was noch knalliger ist als auf dem oben gezeigten Swatch. Ich denke der Lippenstift hat eine gute Qualität und hält bis zu 5 Stunden.

Ich hoffe der kleine Haul hat Euch gefallen.

Was habt ihr in letzter Zeit gekauft?

xoxo mrs.blackorchid

Donnerstag, 18. Oktober 2012

EOTD

Hallo meine Hübschen,

heute habe ich mein erstes Eye of the day für Euch im Gepäck. Gestern war ich aus und habe dieses hier fotografiert:




Seht es mir nach, falls die Belichtung nicht sehr gut ist, aber es war abends und ich muss noch ein bisschen mit dem Licht rumspielen. Die Farben sind aber ganz gut zu erkennen. Auf solche neutralen AMUs, die aber etwas dunkler sind mit einer Nudelippe stehe ich total und trage sie fast immer beim Weggehen.

Hierfür benutzt habe ich:

Augen:
  • UDPP in Original
  • P2 Super Stay! eye cream in Nr. 10 Sandy Beach (als Base auf dem gesamten beweglichen Lid)
  • UD Naked Smog (auf gesamtes bewegliches Lid), Darkhorse (in die Lidfalte), Virgin (als Highlighter unter der Braue und im Augeninnenwinkel)
  • Maybelline Eyestudio Lasting Drama Gel Eyeliner 24h Nr. 01 Black
  • Max Factor Kohl Kajal in Nr. 90 Natural Glaze (auf die Wasserlinie)
  • Benefit They're real Mascara

Augenbrauen:
  • essence Eye Brow Stylist Set
  • Alverede transparentes Augenbrauengel
Ich hoffe mein erstes EOTD hat euch gefallen :)

xoxo mrs.blackorchid

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Review: Maroccanoil

Hallo Schönheiten,

ich habe ein Problem mit meinen Haaren. Durch jahrelanges färben und umfärben sind meine sowieso schon dünnen Haare in einem absolut trockenem Zustand. Gerade die Spitzen sehen selbst nach dem Friseur "gebraucht" aus. Doch nun habe ich eine Wunderwaffe dagegen entdeckt und zwar das wirklich sehr gute Maroccanoil.


Anwendung: Ich verwende dieses Produkt alle zwei Tage abends im trockenen Haar. Und zwar jeweils an dem Abend, der direkt vor dem Morgen liegt, an dem ich meine Haare wasche. Dies tue ich vornehmlich, weil ich Angst habe, dass meine Haare ansonsten fettig werden. Und an dem anderen Abend benutze ich ein anderes Pflegeprodukt. Ich gebe einen Tropfen in meine Hand und massiere es zunächst in die Spitzen ein. Dann folgt ein weiterer Tropfen, der in die kompletten Längen massiert wird.

Geeignet für: Das Haaröl soll für alle Haartypen geeignet sein.

Preis & Bezugsquelle: Ich habe für 25ml (kleine Größe) 13,50€ bei haircenter24.de bezahlt. Das Produkt ist allerdings mehr als ergiebig. Ich benutze es bereits seit einigen Wochen und man sieht, dass noch nicht viel verbraucht ist. Und der meiste Verbrauch kommt dadurch, dass das Fläschen nicht richtig geschlossen hat, als ich auf Reisen war und es deshalb ein wenig ausgelaufen ist.

Pflegewirkung: Nun kommen wir zum für mich spannendsten Punkt: der Pflegewirkung. Meinem scheußlich trockenen Haar hat dieses Produkt wieder auf die Beine geholfen und zwar wie. Ich hatte schon ewig keine so wunderschön glänzenden Haare mehr! Auch meine Spitzen erholen sich wunderbar. Ich liebe dieses Öl wirklich über alles. Das beste an ihm ist jedoch der Duft. Mein Freund liebt diesen ebenfalls über alles. Es riecht wunderschön nach Mandel. Aber nicht zu mandelig, sondern es befinden sich noch andere Duftnoten hierdrin. Es ist schwer zu beschreiben, aber schnuppert doch einfach mal selbst dran und lasst euch berauschen. Hier muss ich allerdings sagen, dass sich der Duft etwas verflüchtigt, je länger man das Produkt geöffnet hat, was wahrscheinlich mit der mangelhaften Schließung zu tun hat. Nichts desto trotz bleibt der Duft wunderschön.

Fazit: Ein Produkt, dass seinen Preis wert ist und ich kann es in jedem Fall Personen mit geschädigten Haaren und Duftnäschen weiterempfehlen!

Habt ihr das Maroccanoil schon einmal getestet und wie hat es euch gefallen?


xoxo mrs.blackorchid

Montag, 15. Oktober 2012

TAG Lippenstifte

Hallo meine Hübschen,

nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder Zeit einen Blogpost zu verfassen. In letzter Zeit war einfach so viel zu tun, so dass ich nie dazu gekommen bin. Ich wurde von der guten Lejamatt zum Thema Lippenstifte getaggt.

Zunächst würde ich einmal kurz die Regeln erläutern:

1. Schreibe wer dich getaggt hat und verlinke die Person.

2. Schreibe acht Dinge zum Thema!

3. Tagge acht weitere Personen!

4. Gib den getaggten Personen Bescheid!

5. Such dir ein Thema aus, mit dem Du die anderen Personen taggst.

Also: 8 Dinge über meine Lippies :)

Meine Lippenstiftsammlung ist leider noch nicht allzu groß, ich besitze 21 Lippenstifte.

Mein neuster Zugang ist der Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain in Cherish.

Meine liebsten Farben bei Lippenstift sind pink und nude.

Ich habe verschiedene Lieblingsmarken bei Lippenstift: P2, Inglot und MAC.

Mein liebster Lippenstift ist der Rodeo Drive von P2.

Ich benutze nur bei dunklen Tönen einen Lipliner.

Ich trage den Lippenstift meist direkt auf die Lippen auf anstelle mit einem Lipliner.

Ich verwende häufig noch einen Gloss über dem Lippenstift.


Taggen würde ich gerne zum Thema: Rouge

Cozy Beauty

Madame Louanne

Tanjas Beauty Blog

Cream89

Das sind die Blogs, die ich in letzter Zeit verfolge und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr Lust habt mitzumachen und mir dann den Link in den Kommentaren hinterlasst :)

LG MrsBlackorchid

Samstag, 29. September 2012

Haul - Kiko, M.A.C. & Drogerieprodukte

Hallo ihr Lieben,

seit längerer Zeit endlich mal wieder ein Post von mir. Und wie könnte es anders sein, es handelt sich um einen kleinen Raubzug ;) Unterwegs war ich bei MAC, in der Drogerie und bei Kiko. Meine kleine Ausbeute möchte ich euch also nun präsentieren.
 


Catrice Steel my Soul
Zunächst durfte ein neuer Nagellack von Catrice mit dem Brush Metal Effect mit. Dies hier ist die hellste der drei Farben und hat mich auf Grund ihres Glitzers angesprochen. Die Idee eines solchen matten, metallisch wirkenden Nagellacks finde ich super. Ich hatte ihn bereits einmal lackiert, jedoch habe ich da zwei Schichten lackiert und das hat den Effekt doch sehr unschön gemacht.

essence Nagellack in 02 My little Kimono (Cherry Blossom Girl LE)
Ein ziemlich ähnliches Beuteschema habe ich dann scheinbar auch bei diesem Schmuckstück aus der Cherry Blossom Girl LE an den Tag gelegt. Ich liebe einfach schlammfarben für den Herbst und besonders fasziniert bin ich von dem unterschiedlichen Glitter, der in den Nagellacken ist. Bei diesem guten Stück ist es ein silbriger Glitter, der auf den Nägeln aber auch bei bestimmtem Licht gold erscheint. Einfach wunderbar, wenn es immer wieder etwas neues an einem Nagellack zu entdecken gibt ;)


Blitzlicht: Catrice Prime and Fine Higlighting Powder in 010 Fairy Dust
Sehr gut gefällt mir auch einer meiner neuen Highlighter, nämlich der Catrice Highlighting Powder in Fairy Dust. Ich finde es sehr schön, dass eine Drogeriemarke einen Highlighter in ihr Standardsormtiment aufgenommen hat. Und dieser peachig-goldene Highlighterton ist einfach toll. Er hat nur einen Schimmer und keine dicken Glitzerpartikelchen in sich, was mir mehr als gefällt. Everyday-Produkt :)





essence 01 Let's get wild (Wild Craft LE)
Außerdem konnte ich nicht an der essence Wild Craft LE vorbei gehen ohne dieses schöne Stück mitzunehmen. Ein hell-beiger Highlighter, mir silbernen Glitzerpartikeln. Die Textur ist recht soft, das führt allerdings dazu, dass dieser Highlighter bröckelt. Er glitzert sehr. Für den Alltag ist er manch einem wahrscheinlich zu stark, aber für mich geht Highlighter immer und das auch tagsüber ;)


Maybelline Fit me Foundation in 120
Außerdem bin ich schon lange um die Maybelline Fit me Foundation rumgeschlichen, um sie nun doch endlich mal mitzunehmen. Ich Hellhäutchen habe natürlich den hellsten Farbton mitgenommen, 120. Und da kommen wir auch schon gleich zu dem größten Problemchen, welches ich mit der Foundation habe. Alleine nur auf meinem Handrücken erkennt man, dass dies eigentlich zu dunkel für mich ist. Die Deckkraft und der Auftrag sind in Ordnung, täuscht aber nicht über den Farbton hinweg, mit dem ich schwer arbeiten kann :/


essence Blush in 01 Assian Sensation (Cherry Blossom LE)
Aus der Cherry Blossoms LE durfte noch ein wunderschönes Stück mit: dieser orangestichige Blush. Leider ist der Swatch nicht gerade gut, aber man erkennt diesen wunderschönen Shine, den ich von Anfang an mochte. Die Pigmentierung ist in Ordnung und besonders herausstechen tut natürlich die wunderschöne Einstanzung. Mit Sicherheit eine der schönsten Blushs, die ich besitze :)


Kiko Soft Touch Blush Nr. 103
Es durfte ein weiterer Blush einziehen und zwar dieser wunderschöne Soft Touch Blush von Kiko in der Farbe 103. Besonders gut gefällt mir hierbei der goldene Schimmer integriert in einem roten Rouge. Auch aufgetragen sieht er wunderschön aus. Leider haben die Kiko Produkte keine Farbnamen, sondern nur Nummern.

bebe Young Care mattierende Pflege Mischhaut
Des Weiteren bin ich ja schon seit ewigen Zeiten auf der Suche nach einer guten Tagespflege. Diese ist nun schon seit gut einer Woche im Test und bis jetzt finde ich sie ganz ok. Leider spendet sie mir immer noch nicht genug Feuchtigkeit, gerade für den Winter. Das bedeutet also, die Suche nach der perfekten Tagespflege geht weiter. Aber bis jetzt kann ich sagen, dass dies die beste ist, die ich getestet habe.


MAC Eyeshadow in Humid
Außerdem habe ich mal wieder bei MAC eingekauft und es durfte ein weiterer Lidschatten einziehen. Dies ist ein wunderschöner satter Grünton in der Farbe Humid (Frost). MAC beschreibt es als ein intensives grün mit Schimmer, was für mich perfekt zutrifft. Da ich ja eh auf grünlastige AMUs stehe, musste ich diesen einfach mitnehmen ;)


MAC Eyeshadow in Carbon
Außerdem brauchte ich dringend ein mattes schwarz mit guter Pigmentierung. Carbon ist wirklich gut pigmentiert. Allerdings etwas bröckelig, was man auch im Swatch erkennen kann. Das kann allerdings auch an dem matten des Lidschatten liegen. Ich muss erst ein paar mal mit dem Lidschatten arbeiten, bis ich eine endgültige Meinung zu diesem haben kann ;)



MAC Lippenstift in Myth
Des Weiteren musste bei mir als Nude-Lippenstiftliebhaberin ja endlich mal DER Nudelippenstift einziehen: MAC Myth. Dieser hat ein Satin Finish. Und was soll ich sagen: ich kann den Hype um MAC Lippenstifte mehr als verstehen. Sie lassen sich super auftragen, die Pigmentierung ist der hammer und ich liebe ihn über alles. Es ist bestimmt nicht meiner letzter MAC Lippenstift.


Kiko Lippenstift in Nr. 92

rechts MAC Myth, links Kiko Nr. 92
Außerdem in der gleichen Farbfamilie angesiedelt ist dieser Kiko Lippenstift in der Nr. 92. Er ist etwas roséstichiger als der Myth und damit kein absoluter "Ausradierlippenstift". Trotzdem ist es ein sehr natürlicher Lippenstift. Er gefällt mir von der Pigmentierung her sehr gut und dies gilt auch beim Auftrag.




Kiko Full Coverage Concealer in Nr. 01
Außerdem musste bei Kiko ein neuer Concealer mit. Ich entschied mich für diesen hier und bin schon sehr, sehr gespannt ihn auszuprobieren. Hoffentlich hält er was er verspricht und leistet gute Deckkraft.

Was habt ihr in den letzten Wochen so gekauft?